Das Festival findet statt!

Wir freuen uns auf die 7. Ausgabe des Allschwiler Sprungbrätt Festivals vom 18. September 2021! Musik, Tanz und Poetry Slam unter freiem Himmel beim Freizeithaus Allschwil! Details zu den Acts findest du unten auf der Webseite. Ein vielfältiges Verpflegungsangebot wartet an verschiedenen Ständen auf dich. Das Areal ist ab 15:15 Uhr offen. Ab 15:30 Uhr geht es auf der Bühne los! Die letzten Auftritte sind um Mitternacht.

Kurzbeschrieb ASF

AWB Artikel

Programm 2021

Programm

Schutzkonzept COVID

An zwei Eingängen werden die Kontaktdaten aller Besucherinnen und Besucher ab 12 Jahren erhoben. In den Innenräumen gilt eine Maskenpflicht. Maximal 500 Personen dürfen gleichzeitig auf dem Festival feiern. So erfüllen wir die Vorgaben des BAG. Bitte haltet euch an die gängigen Hygiene- und Abstandsregeln. Wer Krankheitssymptome hat bleibt zu Hause.

Aushang Schutzkonzept

 

Am Festival mithelfen?

Möchtest du als Helferin oder Helfer am Festival mitwirken? Dann melde dich über den Mail-Link bei uns. Wir sind auf deine Mithilfe angewiesen. Schreibe uns, zu welchen Zeiten du einen Job in der Küche, beim Eingang oder an der Bar machen möchtest. Auch beim Auf- oder Abbau können wir deine Unterstützung gebrauchen.

Anmeldung Helfer*in

Musik

Florin Vincent & Yours

Der junge Basler Singer/Songwriter Florin Vincent sorgt mit seiner Gitarre und sanften, gefühlsvollen Stimme für «vielsaitige» Songs. Unterstützt wird Florin bei Auftritten und Strassenmusik-Konzerten von seiner «Band» Florian Eichenlaub, ein Multi-Talent, welcher die Musik mit Bass, Cello und einer 2. Stimme bereichert.

Hummingbird

Seitdem «Hummingbird» 2014 an der Musikschule Leimental ins Leben gerufen wurde, verzaubert die junge Soul-Pop-Band mit warmen Grooves und Rhythmen das Publikum. In das Repertoire der achtköpfigen Truppe haben auch jazzige Arrangements und ansteckende Lebensfreude ihren Platz gefunden.

NoSpace

NoSpace, eine vierköpfige Rockband bestehend aus: Raoul, Simon, Ghobi und Tizian, ist seit 2019 auf der Bühne. Im 2020 haben sie ihre erste EP veröffentlicht und Anfang 2021 das erste Album, mit dem sie richtig durchstarten. Mit melodischen und rockigen Jams verzaubern sie das Publikum.

Noiceboys

«The Noiceboys» besteht aus drei 16-Jährigen Allschwilern, die sich im 2016 zusammengeschlossen haben und viel Spass am musizieren verspüren. Ihr Repertoire (Covers) im Rock/Pop Genre reicht von den Beatles über die Jonas Brothers bis zu The Lovin’ Spoonful. Seit dem letzten Konzert im Herbst 2020 in Allschwil freuen sie sich auf den Auftritt am diesjährigen Sprungbrätt Festival.

Yves Loekito & Dio

«Yves Loekito» ist ein bekannter Name in der hiesigen Reggaeszene, da er als Sänger der Reggae-Band«Schwellheim» durchstartete, mit der er drei Studioalben veröffentlichte, und über 10 Jahren auf den Bühnen des Landes unterwegs war. Afrika und die Karibik liegen auf seiner musikalischen Route, gefühlvolle Balladen, Lovesongs, aber auch sozialkritische Themen werden mit einer Prise Swissness versehen –die Texte bleiben Schweizerdeutsch, die gängigen Genres hingegen werden und mit einer grossen Portion Charme nonchalant gesprengt.

svmthoX

Behind svmthoX (seəmθʌks) is the young Swiss artist Sam Thompson-Young. One time tomboy, one time lady, she describes her music as „(T)Rap Soul with a hint of Darkwave“. The multilinguist, who speaks English, French, Lingala, Portuguese and Swiss-German, expresses her message in a radically honest, funny and empathic way. She knows the whole spectrum of feelings and what difficult times mean. With resounding energy and a lot of self-confidence, she gets to the heart of what goes wrong in the world and confronts those who are responsible for it in a subtle and sometimes painfully honest way. A young voice for everyone who’s been silenced.

KPR

KPR, «Kannenfeldpark Rappers, Records oder Rangers», sind sechs Freunde die zusammen Beats bauen, Freestylen und Cyphers organisieren. Wenn sie nicht gerade etwas Spezielles mit Autotune ausprobieren rappen sie ihre geschriebenen Texte auf Oldschool Boombap Beats. Die verschiedenen Styles und Flows garantieren den richtigen Hip-Hop Wu Tang Vibe, welchen es heutzutage leider nur noch selten gibt.

Tanz

movimento – Alegria

Das Tanzstudio movimento besteht seit 1987. Wir sind eine Gruppe von Tanzlehrerinnen, welche Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterrichtet. Es macht uns grosse Freude zu beobachten, mit wieviel Begeisterung und Hingabe die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen auf eine Aufführung hinarbeiten. Der Tanz als wunderbare Möglichkeit sich frei bewegen zu können ist in der heutigen Zeit besonders wertvoll.

Bailanna

Im Studio Bailanna treffen sich täglich Jazztanzgruppen verschiedenen Alters und Niveaus,um zu trainieren. Es herrscht eine fröhliche, freundschaftliche Stimmung und die Freude am Tanzen steht im Vordergrund. Die Gruppen konnten schon an unterschiedlichen Orten Auftrittserfahrung sammeln und waren auch die letzten Male beim Sprungbrätt-Festival dabei. Wir freuen uns, dass das Festival dieses Jahr wieder stattfinden kann und wir dabei sein können!

Makeba

Wir tanzen jeden Freitag zusammen unter der Leitung von Rebecca Weingartner, welche in diesem Jahr den Spartenpreis Tanz in Baselland gewonnen hat. Dementsprechend sind wir eine ziemlich durchmischte Gruppe mit verschiedenen Niveaus. Wir choreographieren immer in sechs Monaten ein kleines Stück, welches wir im Sommer und vor Weihnachten im Tanzstudio aufführen. Am Sprungbrätt-Festival zeigen wir dann mit allen Tänzerinnen, die Lust auf eine Aufführung haben, eine längere Version der Choreographien.

Tanzschule B You

Unser Motto ist „Be You“ sei dich selbst. Unser Ziel ist es Frauen einen Ort geben zu können, wo sie lernen sich selbst zu sein und wo sie ihr Selbstbewusstsein stärken können. Die Showgruppe Oriental Malaikas wurde vor ein paar Jahren durch die gemeinsame Liebe zum Tanzstil gegründet. Mit ihren vielseitigen Accessoires beeindrucken sie ihr Publikum und ziehen alle in ihren Bann.

Tanzstudio Formbar

Das Tanzstudio Formbar hat seinen grossen hellen Tanzsaal am Dreispitz und bietet Ballett, Modern und Contemporary Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Mit viel Schwung und Energie wird hier trainiert und an Choreografien gearbeitet, von denen zwei Stücke am Sprungbrätt Festival gezeigt werden. Am Samstag, 25. September findet der Tanztag Dreispitz statt mit vielen gratis Schnupperkursen. Alle sind herzlich willkommen!

Slam Peotry

Caterina John

Caterina John ist Poetry Slammerin und Texterin aus Basel. Bereits mit 13 Jahren hatte sie ihren ersten Auftritt. Seither ist sie immer wieder auf verschiedenen Bühnen unterwegs, schreibt und textet im Auftrag und frei von der Leber. Sie studiert Deutsch und Philosophie an der Universität Basel und arbeitet in verschiedenen kulturellen Projekten.

Fine Degen

Fine Degen ist 2001 in Basel geboren und aufgewachsen. Sie schreibt schon immer mit grosser Leidenschaft Geschichten und Gedichte, nimmt mit 16 Jahren das erste Mal an einem Poetry Slam und kurz darauf an den schweizerischen und deutschsprachigen u20-Poetry Slam Meisterschaften teil. Seither tritt Fine bei zahlreichen Dichterwettbewerben und -Produktionen mit ihren selbstgeschriebenen Texten auf.

Jeremy Chavez

Jeremy Chavez (1999) ist ein Slam Poet aus Villmergen AG und tourt seit seinem Gewinn der u20-Schweizer-Meisterschaften (2019) mit seinen Texten durch den deutschsprachigen Raum. Er studiert Geschichte und Germanistik in Basel.

Jusef Selman

Jusef Selman, 21 Jahre alt, Antinationalist und Pseudo-Künstler. Oft zu müde,um schlafen zu gehen. Mag Melonen und Kürbissuppen. Mag die Farbe Orange nicht. Student an der Uni Basel. Trinkt oft Tee und Kaffee, manchmal auch gleichzeitig. Schreibt komische Kurzbiografien in dritter Person. Ansonsten ganz nett,glaube ich.

Adresse Freizeithaus:

Freizeithaus Allschwil
Hegenheimermattweg 76
4123 Allschwil

Mail:

kontakt@sprungbraett-festival.ch

Das OK Allschwiler Sprungbrätt Festival:

Daniel Schäfer: Location und Technik, Betreuung Stände
Markus Bürki: Kommunikation, Betreuung Helfer
Sandy Nitzsche: Koordination Tanzgruppen, Öffentlichkeitsarbeit
David Lengweiler: Homepage, Grafik
Max Kaufmann: Koordination Poetry Slam
Manuele de Caro: Koordination HipHop und Bands

Poster- und Flyerdesign:

Jule Puppato, Grafikdesignerin, Zürich